Vorsätze für das neue Jahr

2019 wird dir keinen Erfolg bringen…

                                                                      …wenn du nicht dafür bereit bist!

Hast du dir eigentlich auch, wie jedes Jahr sehr viele Menschen, Vorsätze für 2019 vorgenommen? Wie sieht es denn bei dir aus? Hast du deine Vorsätze aus der Vergangenheit dauerhaft umsetzen können? Wenn ja: Super! Schreibe mir gerne, wie du es geschafft hast und lass´ uns gerne an deinem Erfolg teil haben!!

Wenn nicht, kannst du sagen woran es lag?

Bei den meisten Menschen ist es oftmals so, dass sie sich etwas sehr radikales vornehmen: Keine Süßigkeiten mehr, kein Alkohol mehr, mehr Sport (am besten gleich jeden Tag, obwohl sie vorher nichts gemacht haben) usw. Auch von den Medien wird diese Vorgehensweise oft unterstützt und beworben.

Folgen unrealistischer Vorsätze oder Verbote

Durch diese Verbote ist es häufig nicht möglich, die Vorsätze dauerhaft umzusetzen. Ich überspitze es ein wenig: Wer will denn schon bis ans Ende seines Lebens auf Süßigkeiten verzichten? Das gilt für alle anderen Verbote genauso. Es kommt doch immer auf die Menge an, die wir essen! Kein Lebensmittel per ´se ist schlecht. Die Masse deines Konsums ist entscheidend.

Durch komplette Verbote passiert es sehr schnell, dass du nur noch an diese Dinge denkst, die du dir selbst gestrichen hast. Es steht oftmals ein „Muss/Müssen“ dahinter. Das verursacht Stress, vor allem, wenn du Herausforderungen ausgesetzt bist (z.B. bei Geburtstage, Feiern etc.). Durch diesen Stress siehst du schon vorher dagegen an, bevor du überhaupt angefangen hast. Danach kommt der nächste Schritt: Du suchst nach Ausreden, warum es gerade ungünstig ist, den einen oder anderen Vorsatz umzusetzen.

Welche Ausreden fallen dir spontan ein?

In den Treffen höre ich häufig:

„Ich habe so viele Einladungen/Feierlichkeiten!“

„Ich habe Rückenschmerzen, deshalb kann ich keinen Sport machen und deshalb klappt es ja auch nicht mit dem Abnehmen.“

„Ich fange erst im Januar an, denn vor Weihnachten bringt es ja nichts.“

„Ich habe keine Zeit zum (gesunden) Kochen/für Sport/Bewegung“

„Das Wetter war/ist so schlecht.“

usw.

Danach haben wir meistens ein schlechtes Gewissen, wollten doch so viel erreichen und haben es wieder nicht geschafft. Diese Gedanken schädigen unserem Selbstbewusstsein, wir glauben nicht mehr an uns. Schaffen es ja sowieso nicht, haben es ja noch nie geschafft…usw.

Viele meinen, dass ein Vorsatz für das neue Jahr dazu beiträgt, dass das Jahr dann auch besser wird. In Gedanken haben wir häufig schon die perfekte Vorstellung davon, wie wir sein werden, wenn…

Warum setzen wir unsere Vorsätze nicht dauerhaft um?

Oftmals geht uns dieser Vorsatz im Laufe der Tage, Wochen und Monate verloren. Warum? Weil wir sie nicht realistisch angesetzt haben, weil sie im Laufe der Zeit an Bedeutung verloren haben und wir sie im stressigen Alltag vergessen haben, sie anscheinend nicht mehr wichtig sind.

Deshalb ist es wichtig, dass du dir dauerhaft und immer wieder dein Ziel bewusst machst, du nachhaltig an deinen Gewohnheiten arbeitest und das Wichtigste ist: Das du dich selbst wichtig nimmst und du dir selbst vertraust!

Ich wünsche dir für das neue Jahr, das du all das Neue das dich erwartet, in deinem Herzen aufnehmen kannst. Wenn du dich verändern willst, dann denke daran, dass nicht die Datumsveränderung dein Jahr verändert, sondern deine Veränderung ändert für dich dein Leben!!

Wie du das schaffst, das erfährst du regelmäßig in den Treffen oder hier! Also schau´ gerne mal wieder vorbei!

Herzlichst,

deine Inka

2019-01-04T17:44:19+00:00

Leave A Comment